Deutsche Damen mit zweiten Sieg bei der Team-WM

Mit 3:2 konnten sich die DTTB-Damen in einem spannenden Match gegen den amtierenden Europameister, die Niederlande, sich durchsetzen. Damit bleiben die deutschen Damen im zweiten Spiel der Mannschafts-WM in Moskau ungeschlagen und steuern Richtung Viertelfinale zu.

Der vermutlich stärkste Gegner in der Gruppe verlangte den Deutschen in fast vier Stunden Höchstleistungen ab. So lagen die deutschen Damen nach dem Auftaktsieg von Europe-Top-12-Siegerin Li Jiao gegen Kristin Silbereisen und dem Sieg durch Abwehrass Li Jie gegen Wu Jiaduo mit 0:2 hinten, konnten aber das Spiel dennoch wenden. Als es darauf ankam, gewannen Elke Schall gegen Linda Creemers mit 3:2, Wu gegen Li Jiao mit 3:1 und auch Silbereisen gegen Li Jie mit 3:2. Wie man an den Sätzen sieht, war es ein wirklich hartes Stück Arbeit, bis die Deutschen jubeln konnten.

Bundestrainer Bitzigeio kommentierte die Leistung „seiner“ Damen genau richtig:

Wir haben uns ins Spiel zurückgekämpft und die Partie noch in den Griff bekommen. Ganz unabhängig von dem Sieg muss ich meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Wir haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, eine sehr gute Leistung gezeigt und damit die Holländerinnen zu jeder Zeit beschäftigt. Dass wir am Ende auch noch gewonnen haben, ist nur noch die Krönung des Ganzen.

Für die Damen geht es morgen am Dienstag um 17.30 Uhr deutscher Zeit gegen Spanien weiter. Auch in diesem Spiel sieht Bundestrainer Bitzigeio seine Mannschaft nicht in der Favoritenrolle. Solange die Partie so ausgeht, wie heute gegen die Niederlande, sollte das aber auch kein Problem sein …

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, Weltmeisterschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.