Deutsche Herren holen Gold

Zum dritten Mal nacheinander holen die deutschen Herren Gold bei einer Europameisterschaft. Nach 2007 und 2008 gelang den Deutschen heute nach dem 3:2 über Dänemark der Hattrick.

Das Spiel war lange Zeit offen. So musste sich Christian Süß im Eröffnungsspiel dem dänischen Spitzenspieler Michael Maze mit 0:3 geschlagen geben. Michael Maze, der im Gruppenspiel noch gegen Deutschland gefehlt hatte, machte auch den zweiten Punkt, diesmal gegen Timo Boll. Die restlichen Spiele waren eine klare Sache für die Deutschen. Timo Boll gewann mit 3:0 über Finn Tugwell, Dimitrij Ovtcharov mit 3:0 gegen Martin Monrad und auch im letzten Spiel konnte sich Christian Süß mit 3:0 gegen Finn Tugwell durchsetzen.

Mit diesen Ergebnissen und den anderen gezeigten Leistungen ist Deutschland verdientermaßen alter und neuer Team-Europameister.

Dieser Beitrag wurde unter Europameisterschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.