Sunday, September 15th, 2019

Düsseldorf doch weiterhin in Champions League

0

Auf den ersten Blick könnte man die Disqualifikation von Chartres ASTT durch die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) in der Champions League als Weihnachtsgeschenk für Borussia Düsseldorf sehen. Denn trotz einer desolaten Leistung, mit gerade einmal einen Sieg und damit den letzte Tabellenplatz in der Vorrunde, qualifizieren sich die Düsseldorf damit doch noch für das Viertelfinale.

Grund für die Disqualifikation des Spitzentreiters Chartres ASTT war Spieler Gao Ning, der wegen seines Einsatzes in der chinesischen Super-League zwischen dem 25. und 29. September, nicht in der Champions League hätte antreten dürfen.

Wie es der Zufall aber nun will, trifft die Borussia nun im Viertelfinale ausgerechnet auf Cup-Verteidiger Fakel Orenburg mit Dimitrij Ovtcharov und Vladimir Samsonov. Die Chance auf ein Weiterkommen sind für Düsseldorf, so wie sie sich momentan präsentieren, sehr schlecht. Manager Andreas Preuß setzt in diesem Fall ganz auf die Außenseiterrolle, auch wenn er selbst schon für den ETTU-Cup, bei dem wohl mehr drin gewesen wäre, geplant hatte.


Weitere ähnliche Beiträge im Tischtennis Magazin

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!