Düsseldorf gewinnt Final-Hinspiel um die deutsche Tischtennis-Meisterschaft

Mit 3:2 gewann der Titelverteidiger Borussia Düsseldorf das Final-Hinspiel um die deutsche Tischtennis-Meisterschaft beim TTF Ochsenhausen. Überragender Mann war mal wieder Timo Boll, der seine beide Spiele gewinnen und damit einen wichtigen Teil für den Sieg legen konnte.

Boll setzte sich mit 3:2 gegen den Rumänen Adrian Crisan und danach mit 3:1 gegen Tiago Apolonia aus Portugal durch. Den entscheidenden Punkt holten der Japaner Seiya Kishikawa und sein Doppelpartner Trinko Keen aus den Niederlanden mit einem 3:1 gegen Crisan und den Schweden Pär Gerell. Das Rückspiel findet am 9. Juni in Düsseldorf statt.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.