Frühe Revanche-Chance für Boll

Erst am Sonntag musste sich Timo Boll dem Chinesen Zhang Jike klar im Finale der German Open in Dortmund mit 0:4 geschlagen geben. Nun kann der Deutsche aber schon an diesem Mittwoch Revanche an Zhang nehmen. Beim Euro-Asia-Turnier in Peking trifft Boll mit den europäischen Vertretern Wladimir Samsonow (Weißrussland), dem früheren Weltmeister Werner Schlager (Österreich), Tiago Apolonia (Portugal) und Adrian Crisan (Rumänien) auf die asiatische Auswahl, zu der sich auch der Chinese Zhang Jike zählen darf.

Die Europäer möchten sich revanchieren, nachdem sie beim letzten Euro-Asia im Vorjahr sich in Peking als auch im belgischen Mons geschlagen geben mussten.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.