Thursday, June 30th, 2016

Team-EM Lissabon: Drei Spiele – Drei Siege

0

Souverän sind sowohl die Deutschen Damen, als auch die Deutsche Herren in die Tischtennis-Europameisterschaft 2014 in Lissabon gestartet. Mit 3:1 siegten die deutschen Damen heute in ihrem letzten Gruppenspiel gegen die Türkei und ziehen damit ganz souverän in das Viertelfinale ein. Schon am Vortag stand für das deutsche Team der Gruppensieg fest.

Auch die deutschen Herren taten es heute Abend den Damen gleich und feierten nach dem 3:0 Erfolg über Ungarn den dritten Sieg im dritten Spiel und damit selbstverständlich auch den Gruppensieg. Doch trotz der klaren Bilanz, zählt diese EM schon jetzt zu der turbulentesten. Mit einem Minikader von drei Mann trat das DTTB-Team an und es kam wie es kommen musste. Patrick Franziska verletzte sich im zweiten Spiel gegen Portugal am linken Fuß, konnte aber trotz der Verletzung und Schmerzen mit einem etwas anderen Spiel noch seinen wichtigen Punkt machen. Nun musste auf Dimitrij Ovtcharov zurückgegriffen werden, dessen Einsatz nach seiner Weisheitszahn-OP und Trainingsrückstand eigentlich nicht unbedingt geplant war. Ganze acht Minuten vor Spielbeginn traf Ovtcharov gerade so noch rechtzeitig ein um mit Timo Boll und Steffen Mengel den 3:0 Sieg feiern zu können.


Weitere ähnliche Beiträge im Tischtennis Magazin

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!