Saturday, September 22nd, 2018

Timo Boll gewinnt zum dritten Mal die Japan Open

0

Nach 2003 und 2005 gewann nun der 29-jährige Düsseldorfer zum dritten Mal bei den mit 172.000 Dollar dotierten Japan Open und verabschiedet sich mit seinem 18. Titelgewinn in der ITTF Pro Tour in eine kurze Sommerpause. Im Finale musste Boll gegen den Lokalmatador Jun Mizutani antreten, gegen den er in sechs Sätzen mit 11:2,12:14,12:10,8:11,11:5 und 11:4 gewann.

Zum letzten Match äußerte sich Boll folgendermaßen:

Das Finale war mein schwerstes Match in diesem Turnier. Mizutani hat mir alles abverlangt, denn er macht kaum leichte Fehler und man muss sich jeden Punkt schwer erarbeiten. Aber wie schon gestern und vor allem auch heute am Vormittag gegen Joo, gegen den ich fast fehlerfrei gespielt habe, konnte ich im Endspiel eine sehr gute Leistung abrufen.

Nach dem Gewinn der Japan Open, hat sich nun Boll die kurze Sommerauszeit wirklich verdient:

Ich bin sehr froh, dass mit den Japan Open nun auch für mich die Saison zu Ende ist. Die Pause ist zwar nicht lang, aber jetzt kann ich zumindest einen kurzen Urlaub mit meiner Frau auf Borkum genießen. Ich werde mich zwar fithalten, aber der Schläger wird garantiert nicht angefasst.


Weitere ähnliche Beiträge im Tischtennis Magazin

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!