Wednesday, March 20th, 2019

5. Vereins-Servicetag 2009 in Stuttgart

0

tischtennisverband-wuerttemberg
Gestern fand der 5. Vereins-Servicetag 2009 im SpOrt in Stuttgart statt. Fast 200 Teilnehmer hatten sich für eine Vielzahl an Kursen angemeldet, um das Tischtennis von einer neuen Seite zu entdecken.

Von circa 10:00 Uhr bis 17:45 Uhr durften sich die Teilnehmer des 5. Vereins-Servicetags in drei theoretischen oder praktischen Kursen informieren und auch selbst tätig werden. Dabei standen unter anderem folgende Kurse bereit:

  • Taktik und Psyche
  • Tipps und Tricks fürs Vereinstraining
  • Motivationstipps für ein erfolgreiches Jugendtraining
  • Entspannungs- und Mobilisationstechniken im Tischtennis
    Coaching
  • „Tischtennis im TV“ – ein Medienprofi plaudert aus dem Nähkästchen
  • Aufschlag Timo Boll (Praxis)
  • TT-Technik – Neuerungen und aktuelle Entwicklungen (Praxis)
  • Besonderheiten der chinesischen TT-Schule (Praxis)
  • Doppeltraining (Praxis)
  • Spiel- und Wettkampfformen für Anfänger und Fortgeschrittene (Praxis)
  • Konditionstraining im Tischtennis (Praxis)
  • Technikkorrektur und Videoanalyse im Tischtennistraining (Praxis)
  • Gesundheitssport Tischtennis – spielend fit werden! (Praxis)

In den kommenden Tagen werde ich noch ein paar Details zu meinen drei besuchten Kurse (Taktik und Psyche, Entspannungs- und Mobilisationstechniken und Aufschlagtraining) hier im Tischtennis Magazin veröffentlichen.

Eröffnet wurde der 5. Vereins-Servicetag 2009 um 09:45 Uhr im Atrium des SpOrt Stuttgart durch Frank Fürste und Frank Tartsch.

Nach dem ersten Kurs ging es auch schon zum Mittagessen, dass im Preis enthalten war. Beim Griechen vor Ort konnte man zwischen den drei Gerichten Gyros mit Pommes, Maultaschen mit Kartoffelsalat oder einem großen griechischer Bauersalat wählen. Kostenlose Getränke gab es in jedem Kurs.

Aus meiner Sicht war der 5. Vereins-Servicetag 2009 in Stuttgart sehr gut organisiert. Die Qualität der Kurse schwankte zwar, dennoch bin ich mir sicher, dass jeder Teilnehmer für sich etwas vom Servicetag mitnehmen konnte. Der Preis von 35 Euro je Person wurde meist von den Vereinen übernommen.


Weitere ähnliche Beiträge im Tischtennis Magazin

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!